Abdichtung bei PUR-Dachspritzschaum (Altschaum)

mit Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

PUR-Dachspritzschaum, auch einfach nur PUR-Schaumoder PU-Schaum genannt, ist ein hochwertiger Werkstoff für "dachabdichtende Wärmedämmung". Geschäumte Dächer sind langlebig und bieten wegen ihrer hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften dem Bauherrn zuverlässige Wärmedämmung und Abdichtung seiner Dächer bei größtmöglichem Nutzungskomfort.

Die Schwachstelle bei geschäumten Dächern ist der UV-Schutz. Polyurethan-Hartschaum für Dächer muss vor UV-Einwirkung geschützt werden. In den Anfängen der Spritzschaumtechnik waren die Produkte für den UV-Schutz für eine Dauer von etwa 5 Jahren ausgelegt. Infolgedessen mussten die Schutzmaßnahmen in relativ kurzen Abständen erneut durchgeführt werden.

Die Fortschritte bei der technologischen Entwicklung hat auch bei den UV-Schutzprodukten nicht Halt gemacht. Unser Coating Purelastik, ein Flüssigkunststoff der neuen Generation, hat sich als besonders langlebig bei der Sanierung alter, verwitterter Schaumdächer bewährt. Nachfolgend führen wir Beispieldächer mit Schäden auf, vor und nach der Sanierung.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Dieses Dach auf einem Chemiewerk in Uerdingen wurde vor mehr als 30 Jahren geschäumt und wie man leicht erkennt, nur ungenügend gewartet.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Nach der Bestandsaufnahme (Istzustand) wurde das Dach von Isopol mit dem Coating Purelastik in Vollarmierung saniert.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Typisches Schadensbild bei verwittertem PUR-Schaum, insbesondere bei Pfützenbildung auf ungeeignetem Coating.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Dieses Dach wurde mit einem nicht zugelassenen UV-Schutz behandelt.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Die Folge ist Rissbildung auf der gesamten Fläche mit Durchfeuchtungen, Moos- und Algenbewuchs.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Bituminöse Reparaturversuche verstärken den Schaden mangels Diffusion!

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Während der Sanierung mit dem Flüssigkunststoff Purelastik, zum Teil in Vollarmierung.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Das fertige Dach. Das Dach ist dicht, atmungsaktiv und UV- beständig.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Auch optisch passt das sanierte Dach wieder gut in den Baukörper.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Hier wird bei einem Sheddach in den noch flüssigen Kunststoff Purelastik ein technisches Vlies eingebettet.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Bevor die Flächen bearbeitet werden, wurde zunächst die Kehle in Vollarmierung ausgebildet.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung

Sheddach komplett in Vollarmierung saniert. Wegen möglicher Restfeuchte wurden Flachdach- Entspannungslüfter verbaut.

Dachsanierung eines Altschaumdaches mit dem Flüssigkunststoff PURelastik und Armierungsvlies in Vollarmierung